ZUIDBERG LANDWIRTSCHAFT

Vorgeschläge

Zuidberg stieg auf Platz 64 in de Maak100: Beste Hersteller der Niederlände

Wir sind begeistert zu sehen, dass unser Wachstum nicht unbemerkt geblieben ist...

Lesen Sie weiter ►

Vorgeschläge

Landwirtschaft im Jahr 2030: automatisierte Raupentraktoren​

Der Joker: ein automatisierter elektrischer Traktor mit nur einer Radachse.

Lesen Sie weiter ►

×

INDUSTRIELL

Schau die letzten Industrielle Video an!

ZUIDBERG INDUSTRIELL

Vorgeschlagen

Zuidberg stieg auf Platz 64 in de Maak100: Beste Hersteller Niederlände

Wir sind begeistert zu sehen, dass unser Wachstum nicht unbemerkt geblieben ist; in diesem Jahr sind wir auf der Liste der besten Hersteller in den Niederlanden um 15 Ränge auf Platz 64 aufgestiegen!

Lesen Sie weiter ►

Vorgeschlagen

Ein Getriebe für Serienfertigung wählen – welche Phasen durchlaufen Hersteller?

In diesem Blog erfahren Sie konkret, wie wir Hersteller bei der Wahl eines Getriebes für eine serienmäßige Lieferung unterstützen, beraten und begleiten, und welche Schritte damit verbunden sind.​

Lesen Sie weiter ►

Vorgeschlagen

​Engineering fühlt den Produkten von Zuidberg auf den Zahn​

Hier bei Zuidberg hat jede Abteilung eine eigene Expertise, so auch die Abteilung Engineering. Aber eine der wichtigsten Aufgaben dieser Abteilung ist leicht zu übersehen...

Lesen Sie weiter ►

×

ZUIDBERG LANDWIRTSCHAFT

Schauen Sie die letzten Landwirtschaft Video an!

Aktivitäten anzeigen

Installieren Sie die Zuidberg-App

Erhalten Sie Push-Benachrichtigungen von Zuidberg nach der Veröffentlichung von Nachrichtenartikeln oder Produkteinführungen.

Produkt

Warum entscheiden Sie sich für eine ECO PTO? Interview mit Jan de Vries

30 Juli 2021  |  Lesezeit: 3 minuten

Jan de Vries, Lohnunternehmer in den Niederlanden, hat fünf Valtra-Traktoren mit einer ECO-Frontzapfwelle von Zuidberg ausgestattet. Dadurch kann der Traktor die gewünschten 1.000 Umdrehungen pro Minute an der Frontzapfwelle bei einer viel niedrigeren Motordrehzahl erreichen. Dadurch spart De Vries rund 5 Liter Kraftstoff pro Betriebsstunde.

Das Lohnunternehmen mit 28 Mitarbeitern konzentriert sich zu 75 % auf Erdbau und zu 25 % auf den Agrarsektor. Der Schwerpunkt liegt auf der Viehzucht. Neben der Futterernte sind die Grünlanderneuerung, die Maisaussaat, die Grabenpflege, das Darren und das Ausbringen von Dung wichtige Tätigkeiten. "Ich wähle die beste Ausrüstung. Wir können uns in Stoßzeiten keinen Stillstand leisten", sagt De Vries.

Kraftstoffverbrauch 5 Liter pro Stunde

Die Wahl der Valtra 174E-Traktoren beruht in erster Linie auf den günstigen Eigenschaften der Motoren. Die Motoren liefern ihre maximale Leistung bereits bei 1.700 Umdrehungen pro Minute. Das bedeutet, dass sie bereits von sich aus günstige Kraftstoffverbrauchswerte aufweisen. De Vries kombiniert dies mit Zuidbergs ECO pto. Dank des modifizierten ECO-Zapfwellengetriebes kann die Maschine mit der gewünschten Geschwindigkeit laufen, während der Traktor eine etwas niedrigere Drehzahl beibehalten kann. "Auf diese Weise erreichen wir eine Einsparung von 5 Litern Kraftstoff pro Stunde", sagt De Vries. Trotz der niedrigen Motordrehzahl hat der Traktor mehr als genug Leistung, um mit 18 km pro Stunde zu mähen. Der Traktor könnte noch schneller fahren, aber das würde auf Kosten der Mähqualität gehen.

Deutlich niedrigerer Geräuschpegel

Eine niedrigere Drehzahl spart nicht nur Kraftstoff, sondern reduziert auch das Motorgeräusch erheblich. Das ist ein wichtiges Argument für De Vries. Zum einen, weil er viel in der Natur arbeitet, und zum anderen, weil es für die Fahrer viel angenehmer ist. "Es ist viel ruhiger in der Kabine und die Jungs merken das sofort. Sie halten viel länger durch.

Maximierung des Vorteils

De Vries versucht, die Vorteile des ECO-Zapfwellenantriebs zu maximieren, indem so viele kombinierte Arbeitsgänge wie möglich durchgeführt werden. Neben der Mähkombination erwähnt er auch die Bodenfräse. "Natürlich verwenden wir auch das Fronthubwerk für die Kehrmaschine, die Frontgewichte und die Haspel für die Schleppschläuche. Aber dann ist der Vorteil des ECO-Zahnradgetriebes weniger sichtbar."

Fragen Sie unseren Spezialisten

Kasper de Jonge - Sales Manager Netherlands

Während seiner Laufbahn bei Zuidberg konnte Kasper ein umfangreiches Wissen über Fronthubwerkssysteme, Frontzapfwellen, Raupenprodukte und den Agrarmarkt aufbauen. Mit kaufmännischem und technischem Fachwissen und einem guten Gespür für den niederländischen Agrarsektor kann Kasper Händlern, Lohnunternehmern und Landwirten bei ihren Fragen und Wünschen helfen.

Lesen Sie mehr über dieses Produkt auf unserer Webseite!

Lesen Sie mehr über dieses Produkt auf unserer Webseite!

Andere lesen auch